Betriebsärzte haben den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen des Gesundheitsschutzes zu unterstützen. Der Betriebsarzt hat darauf hinzuwirken, dass sich alle im Betrieb beschäftigten entsprechend den Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung verhalten. In dieser Rubrik bloggt das Team von DOKTUS über Urteile im Bereich Arbeitsmedizin, vermittelt Hintergründe und gibt praktische Tipps.

Arbeitsmedizinische Pflichtuntersuchungen Pflegepersonal

Arbeitsmedizinische Pflichtuntersuchungen für das Pflegepersonal

Ob stationäre oder häusliche Pflege, bei Infektionsgefahr sind Vorsorgen Pflicht. Nach den geltenden Richtlinien des Arbeitsschutzgesetzes sind arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen bei Tätigkeiten, die mit einer Infektionsgefahr verbunden sind, zwingend vorgeschrieben. Das gilt auch für alle Angestellten in Pflegeberufen, und es spielt…
Vorsorge G 4 Gefahrstoffe Hautkrebs Krebsbildung

Vorsorge G 4: Gefahrstoffe Hautkrebs bzw. Krebsbildung

Stoffe wie Motoren- und Schmieröle können Hautkrebs verursachen. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Vorsorgeuntersuchung G4 für Betriebsärzte und deren Patienten eine gewichtige Bedeutung hat. Bei der G4 Untersuchung dreht sich alles um das Thema Hautkrebs…
G17 Künstliche optische Strahlung

Vorsorge G 17: Künstliche optische Strahlung

Für Arbeitnehmer, die z. B. regelmäßig Schweißarbeiten verrichten, ist die G 17 empfehlenswert.Zu Beginn des Jahres 2015 wurde die endgültige Version eines neuen Grundsatzes zur arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung vorgestellt. Die G17 „Künstliche optische Strahlung“ dient als Vorsorge, um Erkrankungen, die durch…
Berufskrankheiten Fokale Dystonie Handdystonie Musikerkrampf

Neue Berufskrankheiten: Fokale Dystonie – der Musikerkrampf

Von der sogenannten Handdystonie sind u. a. Geiger betroffenBewegungsstörungen, chronische Schmerzen und der Verlust der feinmotorischen Kontrolle – wer als Berufsmusiker tätig ist, kennt das Risiko der fokalen Dystonie. Bereits Robert Schumann soll unter der fokalen Dystonie, dem sogenannten Musikerkrampf…

So läuft die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach Biostoffverordnung ab

Bei direkter Arbeit mit Biostoffen ist die G 42 Pflicht. Die Infektion eines Mitarbeiters, der durch seine Arbeit mit gefährlichen Erregern in Kontakt gekommen ist, kann schnell eine ganze Epidemie nach sich ziehen. Um das Risiko so gering wie möglich…

Prüfung der Dienstfähigkeit: Wann wird der Amtsarzt eingeschaltet?

Die Beurteilung des Amtsarztes kann einschneidende Auswirkung auf die berufliche Laufbahn haben. Amtsärzte sind für Behörden des Landes oder des Bundes tätig, also zum Beispiel für Gesundheitsämter. Der Amtsarzt führt dort gesetzlich vorgeschriebene Untersuchungen durch, etwa Schuluntersuchungen vor der Einschulung…

Eingeschränkte Schweigepflicht für Betriebsärzte?

Die Schweigepflicht für Betriebsärzte ist im Arbeitssicherheitsgesetz geregelt. Wer sich in ärztliche Behandlung begibt, darf erwarten, dass der Arzt alles, was er im Rahmen dieser Behandlung erfährt für sich behält. Die meisten Patienten gehen bei ihrem Hausarzt selbstverständlich davon aus,…

Wanted: Betriebsärzte!

Auf dem Gebiet der Betriebsmedizin fehlt der Nachwuchs. Betriebsärzte sind in den unterschiedlichsten Branchen der Arbeitswelt zu finden und leisten einen enorm wichtigen Beitrag für die Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Umso schlimmer, dass es immer weniger aktive Betriebsmediziner gibt.…

DGUV Vorschrift 2 kurz & knapp für Unternehmer

Jeder Mitarbeiter ist durch einen Betriebsarzt zu betreuen. Die DGUV Vorschrift 2 gilt für alle Unternehmen ab einem sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter ist durch einen Betriebsarzt zu betreuen, jeder Betrieb hat eine Fachkraft für Arbeitssicherheit zu bestellen. Ziel ist es,…

Betriebsärztliche Betreuung in Kleinbetrieben und mittleren Unternehmen

Der jeweilige Bedarf richtet sich nach der Art und Größe des Betriebs. Die Regelbetreuung umfasst die Grundbetreuung und die anlassbezogene Betreuung. Sie kann von Betrieben mit bis zu maximal zehn Vollzeitbeschäftigten in Anspruch genommen werden. Im Rahmen der Grundbetreuung muss…