Wenn Hitze und Arbeit kollidieren

„Unser letzter Hilfeschrei, Hitzefrei, Hitzefrei“, schallt es während der großen Pause über den Schulhof. Wenn die Temperatur um zehn Uhr schon auf über 27° Celsius geklettert ist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Schulleiterin oder der Schulleiter den Ruf…

Der schöne Schein der Statistik

Schaut man die nackten Zahlen an, dann müsste die Bundesrepublik Deutschland ein Land der Ersthelfer:innen sein. Jedes Jahr werden bundesweit 1,3 Millionen Menschen in Erster Hilfe unterwiesen. Wer einen Führerschein erwirbt, bekommt ihn erst, wenn er einen entsprechenden Kurs nachweisen…

Zwischen gesund und gefährlich

Eigentlich gilt ja Sport als gesund. Sport in vernünftigen Grenzen beugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor, stärkt das Immunsystem und soll sogar ein sehr probates Mittel gegen Depressionen sein. Krankenkassen belohnen sportliche Betätigungen, Arbeitgeber fördern Betriebssportgruppen. Doch nicht jede Sportart kommt…

Vorsicht bei Ferienjobs

In den Kneipen wurde ordentlich gewitzelt, als im Spiel zwischen Spanien gegen Albanien zu später Stunde der erst 16jährige Lamine Yamal in der 72. Spielminute eingewechselt wurde. Das könne Ärger mit sich bringen, meinten einige und glaubten, einen eklatanten Verstoß…

Mit dem Dienstrad zur Arbeit

Einst galt der Dienstwagen als Statussymbol. Wer von seinem Arbeitgeber mit einem PS-starken Gefährt ausgestattet wurde, hatte es geschafft. Doch in den letzten Jahren hat sich das Bild ein wenig verschoben. Das Dienstwagenprivileg wurde hinterfragt, Dienstwagenaffären häuften sich und für…

Schöne, neue, gedruckte Welt

Im Raumschiff Enterprise war das immer ganz einfach. Egal ob Schokoladenkuchen für Counselor Troi oder eine Gitarre für einen ungebetenen Passagier aus dem 20. Jahrhundert: Der Replikator replizierte einfach alles. Und das auf Zuruf. Was in den 80er Jahren noch…

Die Angst vor dem Job

Das Phänomen ist bekannt: Seit Jahren nimmt die Zahl der Krankschreibungen wegen psychischer Erkrankungen zu. Die genauen Zahlen schwanken nach Branche, Quelle und Berechnungsgrundlage. Doch egal wer rechnet oder wie gerechnet wird: die Kurve geht erkennbar nach oben. Längst sind…

Wem das Gewissen schlägt

Ein wichtiger Aspekt des Hinweisgeberschutzgesetzes ist es, möglichen Whistleblowern die Angst vor betriebsinternen Repressalien zu nehmen. Was das Gesetz dagegen nicht kann, ist den persönlichen Konflikt eines Hinweisgebers aufzulösen. Immerhin bewegt sich der Whistleblower in der Wahrnehmung seiner Mitmenschen irgendwo…

Dienst-Handy – Zwischen Fluch und Segen

Einst waren sie nur Statussymbole, heute sind sie praktisch unersetzlich: Mobiltelefone. Telefonieren ist inzwischen längst nur eine von zahlreichen Möglichkeiten, die die kleinen Geräte bieten. Sie sind Taschenrechner und Nachschlagewerk, dienen als Radio oder miniaturisiertes Heimkino, Routenplaner oder Taschenlampe. Sie…

Renaissance des Betriebssports?

Ungeschlagen in der Bundesliga deutscher Meister zu werden, hat noch keine Mannschaft geschafft – bis Bayer Leverkusen seinen ersten Titel holte. Doch dahinter steckt mehr als der Erfolg einer Fußballmannschaft. Es geht auch um ein Prinzip, das viel mit Gesundheit…