Sie sind hier: Doktus - Home
Freunde einladen | Hochgeladene Dokumente: 44693

RSS

Feed – was ist das eigentlich?

"Feed" kommt von „to feed", also "füttern". Der User wird mit bestimmten Inhalten einer Webseite gefüttert. Wie erhalten Sie Ihr "Futter"? Abonnieren Sie einfach unsere kostenlosen Feeds.

Häufig werden Feeds im sogenannten RSS-Format verwendet. RSS (= Really Simple Syndication) ist ein Dokument, das Beiträge von Webseiten oder Weblogs in einer "XML-Datei" zusammenfasst. Wie die Inhalte des Feeds angezeigt werden, bestimmt der "Feedreader" – das kann ein Browser sein oder ein spezielles Programm. Auch die aktuellen Versionen von E-Mail-Programmen wie Outlook oder Thunderbird unterstützen Feeds.

Klicken Sie auf „Feed ansehen“ und dann auf der nächsten Seite auf "Feed abonnieren" oder "Jetzt abonnieren".

Netvibes, Pageflakes & Co

Klicken Sie auf den Namen des Feeds und schon können Sie ihn mit einem einzigen Klick auf das entsprechende Logo auf Ihre persönliche Seite bei netvibes oder Pageflakes etc. einbinden.

Und wozu das Ganze? Ein Beispiel:

Sie sind ein begeisterter User von Doktus und interessieren sich für die neuesten Dokumente. Sie könnten jetzt entweder jeden Tag Doktus.de ansurfen und prüfen, was es an neuen Dokumenten gibt, oder aber einen Feed abonnieren. Ihr Feedreader prüft in regelmäßigen Abständen, ob es neue Dokumente gibt. Nun kann man den Titel und die Beschreibung überfliegen und bei Bedarf zum Volltext auf Doktus.de gehen.