Sie sind hier: Doktus - Home - Business: Dienstleistungen - Sonstiges - Die Unzufriedenheitsanalyse
Freunde einladen | Hochgeladene Dokumente: 44739

„Die Unzufriedenheitsanalyse“

zurück zum Dokument
Eingestellt von:
Koenigskonzept
Beschreibung:
Die Unzufriedenheitsanalyse ca. 1.900 Zeichen Man hört es überall Eigentlich hört man es jeden Tag, aber keiner spricht drüber. Dieses Beklagen in…
Tags:
unzufriedenheit
Das hier eingestellte Dokument stammt von einem privaten Nutzer, Doktus stellt nur das Hosting zur Verfügung.

Die Unzufriedenheitsanalyse ca. 1.900 Zeichen Man hört es überall Eigentlich hört man es jeden Tag, aber keiner spricht drüber. Dieses Beklagen in Unternehmen über andere Abteilungen und natürlich die Vorgesetzten. Bei Chefs werden hauptsächlich die Entscheidungen kritisiert, bei anderen Abteilungen fast immer die mangelnde oder zu späte Zuarbeit. Bei hohem Organisationsgrad Die Problematik fällt umso stärker auf, je besser ein Unternehmen organisiert ist. Je komplexer die EDV umso komplexer die Problemstellung. Die einzelnen Abteilungen sind im Regelfall in sich gut organisiert. Durch neue Systeme wie SAP ist die EDV abteilungsübergreifend gut verknüpft. Die Menschen in den Abteilungen müssten sich nun ebenfalls verknüpfen. Wenn dies nicht geschieht, wird eine EDV niemals optimal funktionieren. Schnittstellen sind der Ansatzpunkt Die Schnittstellen zwischen den Abteilungen stellen das wachsende Problem dar, weil Menschen im Gegensatz zur EDV unterschiedlich denken (Buchhalter anders als Verkäufer) und unterschiedlich arbeiten. Die Reibungsund Zeitverluste an diesen Schnittstellen führen zur Unzufriedenheit der Mitarbeiter. Bis zu einer gewissen Betriebsgröße kann man davon ausgehen, dass der Inhaber des Unternehmens diese Unzufriedenheit analysiert kann und abstellt. Danach wird es schwierig, weil ab einer gewissen Größenordnung für abteilungsübergreifende Thematiken niemand mehr so richtig zuständig ist.

Helmut König, KÖNIGSKONZEPT 35516 Münzenberg, Mittelstr. 19 Tel. 0172 9201709, Festnetz 06033 746634 Fax 0721 151 30 712 Helmut-koenig@koenigskonzept.de;

www.koenigskonzept.de

Hier kann externe Beratung helfen, die bestehenden Zeitund Reibungsverluste zu minimieren. Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Beseitigen sollte man diese Unzufriedenheit in einem vorsichtigen, gleichmäßigen, kontinuierlichen Prozess. Dies wird nicht die private Kommunikation im Unternehmen beenden, das wäre auch grundfalsch. Aber die Kommunikation wird sich von negativen Themen auf positive Themen verändern und das ist gut für jedes Unternehmen. Der Artikel kann auch in einer ausführlichen zielgruppenspezifischen Version zur Verfügung gestellt werden

Helmut König, KÖNIGSKONZEPT 35516 Münzenberg, Mittelstr. 19 Tel. 0172 9201709, Festnetz 06033 746634 Fax 0721 151 30 712 Helmut-koenig@koenigskonzept.de;

www.koenigskonzept.de

Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben:

Es stehen noch Zeichen zur Verfügung